Biography
Biographie (Deutsch)

Michael Robert Hendrick, Tenor

Der jugendlich dramatische Heldentenor Michael Robert Hendrick tritt gleichsam auf der Operbühne und im Konzertbereich weltweit in Erscheinung.

Er debütierte an der Metropolitan Opera in New York als Menelas in Die Ägyptische Helena unter der Leitung von Fabio Luisi, worauf zahlreiche Engagements an internationalen Häusern folgten. Sein Repertoire umfasst die Titelrolle in Samson und DalilaParsifal, LohengrinSiegmund in Die Walküre, Don José in Carmen, Erik in Der fliegende Holländer, Florestan in Fidelio, Bacchus in Ariadne auf Naxos oder den Tambourmajor in Wozzeck.

Neben seiner Operntätigkeit ist Michael Robert Hendrick auch im Konzertfach zuhause und wurde unter anderem als Washington National Opera’s 2001 Artist of the Year geehrt.

Im April 2013 sang Hendrick an der Opera di Roma die Titelpartie in Saint-Saëns' Samson et Dalila, unter der Leitung von Charles Dutoit,  gefolgt ebenfalls von der Titelpartei in Wagner’s Parsifal beim Festival Amazonas de Ópera.

Im Oktober desselben Jahres war Herr Hendrick als Erik in Wagners Der Fliegende Holländer im Palacio de Bellas Artes in Mexico City zu erleben. Im Jahre 2014 kehrte er an die Sarasota Opera in derselben Rolle zurück.

In Frankreich stand er u.a. als Paul in Korngolds Die Tote Stadt an der Opéra National de Lorraine auf der Bühne.

Im Concertgebouw Amsterdam war er als Midas in Strauss' Die Liebe der Danae mit dem Radio Filharmonisch Orkest Holland unter Edo de Waart zu hören und war in Washington im Kennedy Center in der Titelrolle von Mozarts La clemenza di Tito mit dem National Symphony Orchestra unter Christopher Hogwood zu erleben. 

Sein tschechisches Repertoire umfasst Laca in Janáčeks Jenufa (Teatro Cervantes in Málaga, Spanien; Utah Opera und Sarasota Opera) und Zhivny in Jánáčeks  Osud (Bard Summerscape Festival in New York, unter der Leitung von Leon Botstein). Im russischen Repertoire hat er Graf Vodémon in Tschaikovskis Iolanta in New York, Levko in Rimsky-Korsakows Mainacht an der Sarasota Opera unter Valery Rivkin und Schuiski in Boris Godunow mit dem Milwaukee Symphony Orchestra gesungen. Sein Repertoire ungarisch umfasst Kadälys Psalmus Hungaricus (Detroit Symphony Orchestra unter Gennady Rozhdestvensky).

Michael Hendrick hat als Tenor-Solist in Mahlers Das Lied von der Erde mit dem Orchestre Symphonique de Mulhouse, beim Festival Amazonas (Brasilien), beim Brevard Music Festival, mit dem Chautauqua Symphony Orchestra, dem Pensacola Symphony Orchestra und in einer szenischen Produktion von Christopher Alden in New York City aufgeführt. Verdis Requiem führte er mit dem Orchester National Philharmonic, mit dem Syracuse Symphony Orchestra, dem Huntsville Symphony Orchestra und beim Festival Amazonas auf.

 

Letzte Aktualisierung: 01 May 2015

Back to Top